Die Nabertherm-Ofenwelt

Öfen für das Sintern von verschiedenen Werkstoffen

Sintern ist ein Verfahren zur Herstellung oder Veränderung von Werkstoffen. Beim Sintern werden feinkörnige keramische oder metallische Stoffe erhitzt, wobei die Gestalt bzw. die Form des Werkstücks erhalten bleibt, weil die Temperaturen unterhalb der Schmelztemperatur der Hauptkomponente bleiben. In der Regel kommt es beim Sintern zu einer Schwindung, weil sich die Partikel des Ausgangsstoffes verdichten. Durch die Temperaturbehandlung des Sinterns entsteht aus einem feinkörnigen Stoff ein geformtes, festes Werkstück. Erst durch diese Temperaturbehandlung erhält das Sintererzeugnis seine endgültigen Eigenschaften wie Härte, Festigkeit oder Temperaturleitfähigkeit.
Die Nabertherm GmbH bietet für den Sinterprozess eine große Bandbreite an Öfen für das Sintern an, die jeweils individuell auf den Kundenprozess abgestimmt werden. Die Größe der Sinteröfen variiert je nach Anwendung.

Sinteröfen für Dental

Im Dentalbereich bietet Nabertherm eine breite Auswahl an Sinteröfen für das Sintern von Zirkonoxid, transluzentem Zirkonoxid und CoCr-Legierungen an. Der Sinterofen LT 02/13 CR mit einem Volumen 1,9 l und einer Sintertemperatur von 1300°C eignet sich besonders für das Sintern von Kobalt Chrom Restaurationen. Dafür wird das Sintergut in eine besondere Sinterglocke eingelegt und unter Argon wärmebehandelt. Diese spezielle Bauweise der Sinterglocke und die Kombination mit Sinterperlen sowie der fast sauerstofffreien Atmosphäre beim Sintern führen zu guten Sinterergebnissen.

Für das Sintern von Brücken und Kronen aus transluzentem Zirkonoxid sind die Hochtemperaturöfen LHT 01/17 D LHT 03/17 D optimal geeignet. Diese Sinteröfen umfassen ein Volumen von 1 oder 2 l und sind für das Sintern bei einer maximalen Temperatur bis zu 1650 °C ausgelegt. Das Sintergut wird in keramische Chargenbehälter gelegt, die bis zu drei Chargenbehälter stapelbar sind.

Ein weiterer Ofen, der sich speziell für das Sintern von transluzentem Zirkonoxid eignet, ist der LHT 02/17 LB Speed. Dieser Sinterofen ist ebenfalls bis zu einer Maximaltemperatur bis 1650 °C einsetzbar. Der elektrisch angetriebene Hubtisch vereinfacht die Beschickung des Sinterofens. Durch die Rundumbeheizung des Ofenraums ist eine sehr gleichmäßige Temperaturverteilung für das Sintern gewährleistet. Ebenso wie bei den vorher genannten Sinteröfen wird auch hier das Sintergut in bis zu drei übereinander stapelbaren Chargenbehältern aus Keramik platziert.

Für das Sintern von Zirkonoxid sind die LHTCT-Modelle ausgeführt als Tischmodell mit SiC Heizstäben besonders geeignet. Der große Heizraum und schnelle Aufheizzeiten machen diesen Sinterofen zu einer guten Wahl bei der CAD/CAM Bearbeitung von Zirkonoxid.

Zahlreiches Zubehör und ein umfangreiches Spektrum an Ersatzteilen runden die Produktpalette für die dargestellten Sinteröfen im Dentallabor ab.

Sinteröfen für die Industrie

Neben den Sinteröfen für das Labor bietet Nabertherm auch eine Vielzahl von Lösungen für die Produktion an. Für die Herstellung von Rohlingen aus Zirkonoxid können z.B. Produktionsanlagen geliefert werden, in denen zunächst entbindert und anschließend angesintert wird. Bei diesen Anlagen kommt es auf höchste Präzision hinsichtlich Temperaturgleichmäßigkeit und Reproduzierbarkeit an, um den Ansprüchen an den Rohling in Bezug auf Schwindung und Einhaltung der späteren Sintertemperatur gerecht zu werden.

Für das Fertigsintern von gefrästen Kronen und Brücken im Produktionsmaßstab bietet Nabertherm Hochtemperaturöfen an, die ein deutlich größeres Fassungsvermögen als die hier dargestellten Laboröfen haben. Auch für die Produktion von Rohlingen aus Kobalt-Chrom bietet Nabertherm Retortenöfen für das Arbeiten unter Schutz- oder Reaktionsgasen an.

Weitere Informationen über Lösungen zum Sintern für die Dentalindustrie von Nabertherm
 
Weitere Informationen über Lösungen zum Sintern für die Produktionsindustrie von Nabertherm

Das Produktspektrum von Nabertherm unterteilt sich in mehrere Bereiche:

Hier einige weitere Produkte von Nabertherm:

Der modulare Aufbau unserer Brennofen ermöglicht auch individuelle Anpassungen. Gerne erarbeiten wir Ihnen ein für Sie maßgeschneidertes Ofenmodell oder eine entsprechende Anlage. Langjährige Erfahrung bei der Planung und Herstellung von Brennöfen können wir auch in Ihrem Projekt erfolgreich umsetzen.
 

Sintern von Nabertherm
Brennofen  |  Fusing  |  Sintern  |  Kalzinieren  |  Entbindern  |  Hochtemperaturofen 
Nabertherm Öfen  |  Furnaces  |  Kilns  |  Four  |  Fours  |  Horno  |  Hornos  |  Forno  |  Forni